Angriff mit hoher krimineller Energie: Bei Vodafone wurden massenhaft sensible Daten abgefischt. Nicht nur Namen und Adressen, sondern auch die Kontodaten von zwei Millionen deutschen Kunden wurden kopiert. Es soll schon einen Tatverdächtigen geben.

Vodafone wurden nach eigenen Angaben Stammdaten von zwei Millionen Kunden in Deutschland gestohlen. Zu den Daten gehören der Name des Vodafone-Kunden, Adresse, Geburtsdatum, Geschlecht, Bankleitzahl und Kontonummer.

“Dieser Angriff war nur mit hoher krimineller Energie sowie Insiderwissen möglich und fand tief versteckt in der IT-Infrastruktur des Unternehmens statt”, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens. “Vodafone bedauert den Vorfall sehr und bittet alle Betroffenen um Entschuldigung.”

weiter:

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/cyberkriminalitaet-bankdaten-von-millionen-vodafone-kunden-gestohlen-1.1768839